Zurück zum Content

Wo geht’s zur Bibliothek? Die Pinguine wissen’s!

Linda Freyberg und Sabine Wolf, FH Potsdam / Informationswissenschaften

LIVE am Donnerstag, 10.03.2016, 09:00-10:00 Uhr

Live-Chat und Live-Mitschrift

Während des Vortrags werden Ideen in einem EtherPad gesammelt. Diskutieren Sie mit!
EtherPad zum Vortrag von Linda Freyberg und Sabine Wolf

Abstract

Seit dem Sommer 2014 erforscht der Fachbereich Informationswissenschaften an der FH Potsdam mit dem Projekt „mylibrARy“ wie Augmented Reality (AR) kundenorientiert in Bibliotheken eingesetzt werden kann. Im ersten Projektjahr wurden die bisherigen Grundfunktionen programmiert, die Informationen wie z.B. Rezension und die Bewertung durch anderen Bibliotheksnutzer zum eingescannten Mediencover liefern. Auch das Teilen in den Sozialen Medien wird unterstützt. Im zweiten Projektjahr werden dann die Vorschläge der Bibliotheksnutzer und der bibliothekarischen Fachcommunity verstärkt in die weitere Gestaltung der App einfließen. Zu diesen Vorschlägen zählt u.a. eine „Freundefinder-Funktion“, die anzeigt, wer sich in der Bibliothek noch mit dem gleichen Thema beschäftigt und die Einbindung eines Recommender-Dienstes, der Vorschläge zu Medien anzeigt, die ebenfalls von Interesse sein könnten. Zusätzlich wird die gewünschte Gaming-Komponente zusammen mit einer Berliner Bibliothek und Studierenden der FH Potsdam realisiert. Hierzu wird in einem ersten Schritt ein Storytelling entworfen, welches dann in eine Bibliotheksführung für Kinder und Jugendliche übertragen wird. Der Vortrag stellt die neuen Funktionen vor und beleuchtet, wie die diese in den Usecases angenommen wurden.

1 kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.